vergrößernverkleinern
Tim Wiese ist zurück! Beim Betriebsfest eines Baumarkts steigt "The Machine" wieder in den Wrestling-Ring - und packt gegen einen Provokateur den Clothesline aus.
Tim Wiese hat sich ein Jahr nach seinem WWE-Auftritt im Wrestling-Ring zurückgemeldet © Getty Images

Tim Wiese ist zurück! Beim Betriebsfest eines Baumarkts steigt "The Machine" wieder in den Wrestling-Ring - und packt gegen einen Provokateur die Clothesline aus.

Ex-Nationaltorwart Tim Wiese hat völlig überraschend ein Comeback im Wrestling-Ring gegeben.

Beim Betriebsfest von Hagebaumarkt am Dienstag im Estrel-Hotel in Berlin Neukölln hatte Wiese ein Jahr nach seiner viel beachteten WWE-Einlage in München erstmals wieder einen Auftritt.

Wie die Bild berichtet, sollte Wiese vor Firmenkunden und hochrangigen Mitarbeitern des Baumarkts bei dem Show-Abend, der mit der Wrestling-Liga wXw aus Oberhausen organisiert wurde, eigentlich nur als Co-Moderator fungieren - aber es kam natürlich anders.

Vor dem Hauptfight zwischen Jurn Simmons und John "Bad Bones" Klinger um den WHW-Titel ("World Hagebau Wrestling") gab es Provokationen in Richtung "The Machine" Wiese.

Clothesline von "The Machine"

"Was hast du denn schon drauf? Du glaubst, du hättest gegen mich nur die kleinste Chance?", giftete Klinger und warf dem Ex-Keeper dann auch noch sein Shirt ins Gesicht.

Nach seiner Niederlage schubste der gefrustete "Bad Bones" Wiese dann auch noch - und fing sich dafür einen Clothesline von "The Machine" ein.

Ob der Zwist der beiden Streithähne womöglich sogar noch ein Nachspiel hat? Man darf gespannt sein.

Video

Wiese zuletzt 2016 im Wrestling-Ring

Im November 2016 hatte Wiese beim WWE-Event in München seinen großen Auftritt - danach wurde es in Sachen Wrestling still um ihn.

Nach dem umjubelten Comeback als Torwart bei Kreisligist SSV Dillingen im April hatte Wiese bei SPORT1 die Lage erklärt.

"Die Situation mit der WWE ist so, dass ich in München ein super Match abgeliefert habe. Alle waren begeistert. Fans, wir und auch die WWE", sagte er: "Der Stand danach war der, dass Triple H, der Chef der WWE, mir angeboten hat bei der WWE eine Ausbildung zum Wrestler zu machen. Ich habe den Leuten bei der WWE gesagt, dass ich das super spannend finde und das sehr gerne machen würde."

Eine Einigung ist allerdings nicht zustande gekommen. "Seit Monaten warten wir auf ein konkretes Angebot der WWE", berichtete Wiese, der aber betonte, er habe "nach wie vor richtig Lust drauf". 

Mit dem Auftritt in Berlin - für die Liga, bei der er einen Teil seines Wrestling-Trainings absolviert hatte - hat "The Machine" das unterstrichen.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel