Video

Ein Mega-Fight zwischen Ronda Rousey und Cris Cyborg bahnt sich an. Rousey soll laut dem UFC-Präsidenten bereit sein. Beide müssen sich aber auf ein Gewichtslimit einigen.

Der erhoffte Mega-Fight zwischen Ronda Rousey und Cris "Cyborg" Justino könnte tatsächlich Realität werden.

Das bestätigte UFC-Präsident Dana White. "Ich kann sagen, dass Rousey gegen Cyborg kämpfen will. Sie will absolut - wir werden sehen, was passiert", sagte White TMZ Sports.

Rousey hatte im vergangen November überraschend ihren Titel gegen Holly Holm verloren und war seitdem nicht mehr ins Oktagon gestiegen. Doch noch in diesem Jahr soll Rousey zurückkehren.

Cyborg besiegte erst vor wenigen Tagen bei der Fight Night in Brasilia die Schwedin Lina Lansberg durch technischen K.o..

Anschließend sagte sie in Richtung Rousey: "Komm für deine Fans zurück und lass uns den Kampf für alle Fans und für Frauen-MMA machen. Ich glaube, jeder will diesen Kampf und er wäre großartig!"

Zuvor müssten sich die beiden Damen aber noch auf ein Gewicht einigen. Im letzten Jahr hatte Rousey gesagt, dass sie als Limit maximal 135 Pfund - das entspricht 61,235 Kilogramm – akzeptieren würde.

Die normalerweise deutlich schwerere Cyborg hatte nach dem Kampf gegen Landsberg angeboten, sich auf 140 Pfund – rund 63,5 Kilogramm – zu einigen. 

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel