Video

Amerika hat gewählt - und auch die Sportwelt reagiert! Wer unterstützt wen? SPORT1 hat sich im Netz umgesehen.

Überall auf der Welt verfolgen Profi-Sportlerinnen und -Sportler die US-Wahl und reagieren auf den neu gewählten Präsidenten Donald Trump. Egal ob aus dem Fußball, Basketball, Tennis oder Wintersport. SPORT1 fasst die Reaktionen aus dem Netz zusammen.

Javier Martinez vom FC Bayern München zweifelt jetzt an seiner MLS-Karriere:

Vincent Kompany von Manchester City fühlt sich wie in einer Reality-Show:

Gladbachs Alvaro Dominguez twitterte schon vor dem endgültigen Ergebnis:

Englands Fußballlegende Gary Lineker schreibt über seltsame Zeiten, in denen wir leben: 

US-Profigolfer John Daly gratuliert seinem Freund Donald Trump zum Wahlgewinn:

Skifahrerin Julia Mancuso (USA) kann nicht glauben, was vor sich geht:

Die kanadische Tennisspielerin Carol Zhao bekommt erste Heiratsanträge aus den USA:

Andrea Trinchieri, Cheftrainer bei Brose Bamberg, kann nur noch eines sagen: "Gott schütze Amerika"

"Ernsthaft, Amerika?", fragt die französische Tennisspielerin Kristina Mladenovic:

Jared Cunningham (New Orleans Pelicans, NBA) denkt bereits über einen Wechsel nach Kanada zu den Toronto Raptors nach:

Kris Humphries, Teamkollege von Dennis Schröder bei den Atlanta Hawks, war sich sicher, dass alle gelogen haben, die behaupteten, sie würden Trump nicht wählen:

Und der NBA-Star zitiert den Trump-Slogan:

Norman Powell (Toronto Raptors, NBA) bekennt sich zu Kanada:

DeMarcus Cousins (Sacramento Kings, NBA) bringt seine Gefühlslage folgendermaßen zum Ausdruck:

Ricky Rubio (Minnesota Timberwolves, NBA) fragt sich: "Wirklich, Amerika?"

Joel Embiid (Philadelphia 76ers, NBA) meint, man kann nicht mehr tun, als dem Ganzen einfach Vertrauen zu schenken:

Sein Teamkollege Kendall Marshall kann nicht glauben, dass ein früherer Reality-TV-Star nun Präsident ist:

NBA-Star Dwayne Wade (Chicago Bulls) antwortet mit einem GIF:

Enes Kanter (Oklahoma City Thunder, NBA) modifiziert die USA-Flagge:

Jabari Parker (Milwaukee Bucks, NBA) assoziiert den Trump-Slogan "Make America great again" mit etwas völlig anderen:

Ex-Tennisspielerin Martina Navratilova kann nicht glauben, wie rassistisch und sexistisch Amerika ist:

Auch Deutschlands Tennislegende Boris Becker postet ein eindeutiges Bild zur Wahl:

Basketball-Star Dwayne Wade von den Chicago Bulls dankt dagegen lieber dem Vorgänger:

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel