vergrößernverkleinern
Mick Schumacher belegte im ersten Training den siebten Platz
Mick Schumacher liegt im Gesamtklassement aktuell auf Rang zwei © Getty Images

Mick Schumacher bestätigt im ersten freien Training der ADAC Formel 4 am Lausitzring seine gute Form und fährt auf Rang drei. Sophia Flörsch lässt es vorerst ruhig angehen.

Mick Schumacher hat im ersten freien Training der ADAC Formel 4 am Lausitzring (1. Rennen am Samstag ab 11.45 Uhr LIVE im TV auf SPORT1 und im LIVESTREAM) ein erstes kleines Ausrufezeichen gesetzt.

Knapp eine Woche nach seinem dritten Saisonsieg in der italienischen Formel 4 landete der 17-Jährige in der ersten Session in der Lausitz auf Rang drei und bestätigte damit seine gute Form.

Video

Auf die Bestzeit von Jannes Fittje vom US-Racing-Team fehlten Schumacher lediglich 78 Tausendstelsekunden. Auf Platz zwei sortierte sich Fittjes Teamkollege Kim-Luis Schramm ein. Der als Gesamtführender angereiste Joey Mawson landete im Klassement auf dem vierten Rang.

Sophia Flörsch ließ das erste Training währenddessen ruhiger angehen. Die 15-Jährige reihte sich am Ende des ersten Trainings auf dem zehnten Platz ein. Ihr fehlte knapp eine halbe Sekunde auf die Spitze.

SPORT1 überträgt die ersten beiden Rennen am Samstag (11.45 Uhr und 17.30 Uhr) LIVE im TV. Das dritte Rennen wird am Sonntag ab 17.50 Uhr exklusiv im LIVESTREAM zu sehen sein. 

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel