vergrößernverkleinern
Das Auto von Nico Hülkenberg mit neuer Nase
Der Force India von Nico Hülkenberg fährt in Silverstone mit neuer Nase © twitter.com/ForceIndiaF1

Mit einer innovativen Neuerung in ihren Boliden wartet Force India beim Grand Prix von Großbritannien auf. Durch eine neue Nase sollen Hülkenberg und Perez schneller sein.

Die Tüftler bei Force India haben sich für den Großen Preis von Großbritannien etwas ganz Besonderes einfallen lassen.

Für das Formel-1-Rennen in Silverstone (von Freitag bis Sonntag im LIVETICKER auf SPORT1) sind die Autos von Nico Hülkenberg und Sergio Perez mit neuen Nasen ausgestattet.

Der Frontflügel weist ab sofort zwei Löcher auf, durch die die Luft fließt.

Das technische Update soll zu einer verbesserten Aerodynamik und damit schnelleren Rundenzeiten führen. Eine vergleichbare Optik an der Spitze der Boliden hat bisher kein anderes Team aufzubieten.

"Ich habe sowas noch an keinem Auto gesehen. Klasse, dass unsere Designer auf solche innovativen Lösungen kommen anstatt irgendwo anders abzugucken", sagte Hülkenberg der Bild über die Neuerung.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel