vergrößernverkleinern
COMBO-AUTO-PRIX-F1-UAE-PRACTICE
Lewis Hamilton und Nico Rosberg kämpfen in Abu Dhabi um die WM-Krone © Getty Images

Vor dem heißen WM-Finale in Abu Dhabi liefern sich Nico Rosberg und Lewis Hamilton ein Psycho-Duell. Der Brite stichelt, der Deutsche schlägt auf seine Weise zurück.

Der WM-Showdown zwischen Nico Rosberg und Lewis Hamilton in Abu Dhabi - er spielt sich vor allem auch abseits der Strecke ab. 

Nach der Qualifikation am Samstag stichelte Verfolger Hamilton gegen seinen Teamkollegen. Es herrscht Eiszeit zwischen den Silberpfeil-Piloten.  

Jetzt hat sich Rosberg offenbar gegen die ständigen Spitzen seines Rivalen zur Wehr gesetzt. 

Rosberg behindert Hamilton

Das Branchenmagazin Auto, Motor und Sport veröffentlichte Sonntag Vormittag Bilder am Streckenrand, auf dem auch Rosberg und Hamilton ihre Autos abstellten.

Wie die Bilder zeigen ziemlich nah aneinander. 

Offenbar eine gezielte Provokation des Deutschen, der in seinem dunklen Geländewagen (rechts) zuerst erschienen war. Wie die Bild schreibt, hatte Hamilton große Schwierigkeiten, seinen hellen G 63 AMG in die Parklücke zu quetschen - Rosberg soll einen Meter zu weit links gestanden haben. 

Das Psycho-Duell der WM-Anwärter ging am Nachmittag in die nächste Runde. Beim Saisonfinale kämpften Hamilton und Rosberg bis zur letzten Kurve um den WM-Titel. Rosberg überquerte die Ziellinie schließlich als neuer Weltmeister.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel