Video

Ferrari-PIlot Sebastian Vettel will in Brasilien die Vize-Weltmeisterschaft einfahren. Doch im Qualifying hat Bottas die Nase vorn. Der Finne hat große Ziele.

Eine Glaskugel ist gar nicht notwendig. Wenn Lewis Hamilton und Sebastian Vettel etwas über ihre sportliche Zukunft erfahren wollen, dann reicht momentan ein Blick auf die Rennstrecken dieser Welt.

Denn nicht der frischgekürte Weltmeister Hamilton, nicht sein erster Verfolger Vettel - Red-Bull-Pilot Max Verstappen ist der erfolgreichste Formel-1-Fahrer der vergangenen Wochen.

Aus dem Duell zwischen Mercedes und Ferrari ist mittlerweile genau der Dreikampf geworden, den viele für das kommende Jahr erwarten. Auch der Große Preis von Brasilien am Sonntag (ab 17 Uhr im LIVETICKER) wird daher zur richtungweisenden Kraftprobe.

Doch im Qualifying hat Hamiltons Mercedes-Teamkollege Valtteri Bottas dem Trio erst einmal die Show gestohlen. Der Finne schnappte sich die Pole Position in Interlagos und darf sich damit weiter berechtige Hoffnungen auf die Vize-Weltmeisterschaft machen. 

Anschließend richtete Bottas eine kleine Kampfansage an Vettel: "Wir haben ein klares Ziel vor Augen. Das spornt alle im Team noch einmal richtig an. Denn ich will Zweiter werden in der Fahrerwertung."

Noch liegt Vettel mit 15 Zählern Vorsprung bei noch 50 möglichen Punkten vor Bottas auf Rang zwei der Gesamtwertung - diesen Platz will der Ferrari-Pilot unbedingt verteidigen: "Da der Titel nicht mehr drin ist, ist der Vize-Titel das nächste Ziel."

Mit Platz zwei hat sich Vettel dafür eine gute Ausgangsposition geschaffen. Während Verstappen von Rang vier ins Rennen geht, wird Hamilton nach seinem Aus in Q1 aus der Boxengasse starten.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel