vergrößernverkleinern
Christopher Froome schlägt Fan auf der achten Etappe der Tour de France 2016
Platz da, hier kommt der Platzhirsch: Der kreischend gelbe Fan kriegt Haue von Tour-Sieger Chris Froome © facebook.com/NBCSports

Der Tour-Sieger zeigt sich beim Husarenritt auf der achten Etappe von seiner humorlosen Seite: Chris Froome verpasst einem aufdringlichen Fan einen Schlag aufs Ohr.

Knallhart ins Gelbe Trikot: Vorjahressieger Christopher Froome hat bei seiner Triumphfahrt auf der achten Etappe der Tour de France einen aufdringlichen Fan beiseite geboxt.

Wie die Live-Aufnahme des übertragenden Senders NBC Sports belegt, verpasste der Brite dem Mann, der in geringer Distanz zu den Fahrern mitrannte, auf einem Ansteig in den Pyrenäen einen Schlag aufs Ohr.

Die rühmlichere Attacke folgte erst 15 Kilometer vor dem Ziel in Bagneres-de-Luchon: Auf der Abfahrt vom 1569 Meter hohen Peyresourde ließ er seinen Widersacher Nairo Quintana stehen und sicherte sich 23 Sekunden vor dem Kolumbianer den Etappensieg. Zudem übernahm er die Gesamtführung von Greg Van Avermaet.

Ob dem Faustkämpfer aber aufgrund des entlarvenden Videos eine Strafe droht, ist noch unklar.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel