Video

Die deutsche Rugby-Nationalmannschaft gewinnt zum Abschluss der DHL Oktoberfest 7s das Spiel um Platz fünf gegen Argentinien. Doch der Sieg wird zum Nervenspiel.

Die deutsche Rugby-Nationalmannschaft hat sich zum Abschluss der DHL Oktoberfest 7s den fünften Platz gesichert. Gegen Argentinien gewann das Team von Trainer Vuyolwetu Zangqa nach einem zittrigen Ende mit 19:17 (19:5).

Nach der Niederlage im Viertelfinale gegen England kämpfte sich das deutsche Team bis ins Spiel um Platz fünf und ließ sich dort von der guten Stimmung im Münchner Olympiastadion schnell zu einer komfortablen Führung tragen.

Daniel Koch, Bastian Himmer und Fabian Heimpel brachten die Deutschen mit drei Versuchen 19:0 in Führung. Nur Himmer traf dabei seinen Erhöhungskick nicht (Der Spielplan im Überblick).

Erst kurz vor der Pause erzielten die Argentinier in Form von Rodrigo Etchart nach unaufmerksamer Verteidigung der Deutschen ihre ersten Punkte, konnten an der klaren 19:5 Halbzeitführung der Gastgeber zunächst aber nur wenig ändern. 

Krimi zum Schluss

Danach mussten die Deutschen allerdings noch mal gewaltig zittern. Die Argentinier kämpften sich zurück auf 12:19, ehe sie in der letzten Spielminute dank eines erfolgreichen Versuchs gar noch auf 17:19 herankamen.

Glück für die Deutschen: Den anschließende Erhöhungskick, der das Spiel in die Verlängerung geschickt hätte, setzten die Südamerikaner daneben. 

Im Endspiel sicherten sich die Australier mit einem souveränen 40:7 gegen das Team von den Fischi-Inseln den Turniersieg.

Die Partien im Überblick

13.00 Uhr: Portugal - Spanien (1. Halbfinale für Spiel um Platz 9) 12:14
13.23 Uhr: Chile - Uganda (2. Halbfinale für Spiel um Platz 9) 12:17
13.46 Uhr: Südafrika - Irland (1. Viertelfinale) 24:0
14.15 Uhr: Argentinien - Fidschi (2. Viertelfinale) 12:17
14.38 Uhr: Deutschland - England (3. Viertelfinale) 12:26
15.01 Uhr: Australien - Frankreich (4. Viertelfinale) 31:19
15.30 Uhr: Finale Frauen Classic
15.53 Uhr: Portugal - Chile (Spiel um Platz 11) 5:31
16.16 Uhr: Finale Männer Uni-Meisterschaft
17.01 Uhr: Irland - Argentinien (1. Halbfinale für Spiel um Platz 5) 7:35
17.24 Uhr: Deutschland - Frankreich (2. Halbfinale für Spiel um Platz 5) 7:5
17.47 Uhr: Finale Männer Classic
18.16 Uhr: Südafrika - Fidschi (1. Halbfinale) 21:38
18.39 Uhr: England - Australien (2. Halbfinale) 7:32
19.27 Uhr: Spanien - Uganda (Spiel um Platz 9) 33:12
19.50 Uhr: Irland - Frankreich (Spiel um Platz 7) 14:12
20.13 Uhr: Argentinien - Deutschland (Spiel um Platz 5) 17:19
20.42 Uhr: Südafrika - England (Spiel um Platz 3)
21.12 Uhr: Fidschi - Australien (Finale) 7:40

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel