vergrößernverkleinern
© instagram.com/atpworldtour / Paul Zimmer

Der Kroate Ivo Karlovic ist seit Donnerstag der neue Asse-Weltrekordler der ATP-Tour.

Der 2,11-m-Hüne verbesserte im Achtelfinale des Turniers in Peking die alte Bestmarke seines Landsmannes Goran Ivanisevic um zehn auf nunmehr 10.247 Asse.

"Der Aufschlag ist meine größte Waffe. Ich habe immer daran geglaubt, dass ich diesen Rekord knacken kann. Das ist ein großartiges Gefühl", sagte der Weltranglisten-18. Karlovic. Der 36-Jährige, der von Andrea Petkovics Ex-Trainer Petar Popovic betreut wird, kündigte die weitere Jagd nach Assen an. Karlovic: "Die Zahl wird hoffentlich weiter wachsen und wachsen. Ich habe noch viele Jahre vor mir. Ich bin noch nicht fertig."

Ins Viertelfinale zog Karlovic aber trotz seiner 26 direkten Aufschlagpunkte nicht ein, gegen Pablo Cuevas aus Uruguay unterlag er mit 6:7 (5:7), 6:7 (6:8).

Karlovic hatte in diesem Jahr im Viertelfinale von Halle/Westfalen gegen Tomas Berdych bereits mit 45 Assen einen Rekord für ein Dreisatz-Match aufgestellt. Aufschlagrekorde werden von der ATP erst seit 1991 geführt.

Der 36-Jährige liegt in der Weltrangliste auf Position 37. Mit seinem Sieg in Delray Beach wurde er zum zweitältesten Tour-Sieger nach Jimmy Connors, der 1989 in Tel Aviv als 37-Jähriger gewonnen hatte.

Familienvater Karlovic, der 2013 an einer Hirnhautentzündung erkrankt war, hat in diesem Jahr pro Match so viele Asse wie noch nie zuvor in seinen 15 Profi-Jahren geschlagen. In 51 Spielen kam er auf 1202, dies macht im Schnitt 24 Asse pro Match.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel