vergrößernverkleinern
2013 Australian Open-Michael Kohlmann
Michael Kohlmann war zuletzt Co-Trainer von Carsten Arriens © Getty Images

Der neue Davis-Cup-Teamchef Michael Kohlmann geht davon aus, dass "im März gegen Frankreich das stärkste deutsche Team spielt".

Er werde deshalb umgehend Kontakt mit dem bei seinem Vorgänger Carsten Arriens in Ungnade gefallenen Philipp Kohlschreiber aufnehmen.

"Philipp ist der beste Spieler, den wir in Deutschland haben", sagte Kohlmann bei Sky: "Ihm wird deshalb einer meiner ersten Anrufe gelten."

Kohlschreiber äußerte dazu, er habe "die Bereitschaft von Carlo Thränhardt, Klaus Eder, Niki Pilic und Michael Kohlmann, dem Team helfen zu wollen", sehr positiv aufgenommen: "Ich habe immer gerne für mein Land gespielt."

Der frühere Davis-Cup-Spieler und bisherige Co-Trainer Kohlmann freut sich außerdem sehr auf die Zusammenarbeit mit Niki Pilic.

"Er ist eine Koryphäe des Sports, ich bin sicher, dass ich viel von ihm profitieren kann", sagte der 41-Jährige. Kohlmann erhielt vom Deutschen Tennis Bund (DTB) einen Einjahresvertrag als Teamchef und einen Zweijahresvertrag als der auch für den Nachwuchs zuständige Bundestrainer.

Video
teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel