vergrößernverkleinern
2015 U.S. Open - Day 14
Novak Djokovic gewann 2015 die US Open © Getty Images

Noch nie wurde so viel Geld bei einem Tennis-Turnier ausgeschüttet wie beim letzten Grand Slam des Jahres in New York. Die Summe steigt um zehn Prozent.

46,3 Millionen Dollar! Noch nie konnten Tennis-Profis so viel Geld verdienen wie bei den US Open 2016.

"Wir sind stolz darauf, dass die diesjährigen US Open das höchste Preisgeld in der Tennis-Geschichte bieten werden", teilte Katrina Adams, Vorsitzende des US-Tennisverbands USTA, mit. Im Vergleich zum Vorjahr steigt die Summe um zehn Prozent.

Die Sieger der Einzelkonkurrenzen bei den Männern und Frauen erhalten mit je 3,5 Millionen Dollar den Löwenanteil.

Der letzte Grand Slam des Jahres findet vom 29. August bis zum 11. September statt.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel