vergrößernverkleinern
Petrissa Solja ist momentan auf Weltranglisten-Platz 38

Die deutschen Tischtennis-Damen sind ungeschlagen ins Viertelfinale der EM in Portugal eingezogen.

Im abschließenden Gruppenspiel gewann der Titelverteidiger gegen die Türkei 3:1. Bereits vor dem Duell hatte das Team von Bundestrainerin Jie Schöpp als Gruppensieger festgestanden.

Schöpp gönnte daher ihren Spitzenspielerinnen Han Ying und Shan Xiaona eine Pause.

Die Punkte gegen die Türkinnen holten Irene Ivancan, Petrissa Solja und Sabine Winter.

Die deutschen Damen hatten im vergangenen Jahr im österreichischen Schwechat ihre 15-jährige Titelflaute beendet.

Zuvor hatten DTTB-Spielerinnen 1962, 1968, 1996 und 1998 EM-Gold im Team gewonnen.

Hier gibt es alles zum Tischtennis

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel