vergrößernverkleinern
Patrick Franziska wechselte vom TTC Fulda-Maberzell zu Borussia Düsseldorf

Tischtennis-Nationalspieler Patrick Franziska fehlt Meister Borussia Düsseldorf nach der Operation seiner Syndesmose-Verletzung mehr als zwei Monate und damit länger als befürchtet. Das teilte der Klub am Donnerstag mit.

Ob der 22-Jährige in diesem Kalenderjahr überhaupt noch einmal in die Box steigen kann, ließen die Borussen offen. Franziska hatte sich die Verletzung bei der Team-EM in Lissabon zugezogen.

Laut Angaben der Rheinländer hatte sich der ursprünglich nicht geplante Eingriff bei einer neuerlichen Untersuchung des Mannschafts-Vizeweltmeisters als günstiger für die Heilung erwiesen als eine konservative Behandlungsmethode.

In gut fünf Wochen muss sich Franziska einer weiteren Operation zur Entfernung der Schrauben unterziehen.

Anschließend steht für den Rechtshänder, der zu Saisonbeginn von Vizemeister TTC Fulda-Maberzell zum Rekordchampion gekommen ist, eine drei- bis vierwöchige Reha-Phase auf dem Programm.

Hier gibt es alles zum Tischtennis

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel