vergrößernverkleinern
Timo Boll bekam nach der Team-EM bei Borussia Düsseldorf eine Pause

Auf eine Zeitreise haben Tischtennis-Rekordmeister Borussia Düsseldorf und seine Nachbarschafts-Rivale TTC Hagen ihre Fans bei ihrem NRW-Bundesligaduell geschickt.

Beim Düsseldorfer 3:0-Erfolg holte Borussias 43 Jahre alter Coach Danny Heister (Niederlande) im "Ü40"-Duell mit Hagens noch sieben Jahre älterem Spieler-Trainer Andreas Fejer-Konnerth den entscheidenden Punkt für den nach fünf Runden weiter ungeschlagenen Titelverteidiger und Spitzenreiter durch ein 3:1.

Heister, der seit 2010 das Training beim Klub von EM-Rekordchampion Timo Boll leitet, stand erstmals seit zweieinhalb Jahren wieder als Spieler in der Box.

Dagegen fungiert Fejer-Konnerth, ein Cousin des deutschen Ex-Doppeleuropameisters Zoltan Fejer-Konnerth, offiziell als Spieler-Trainer.

Heisters Einsatz im Borussen-Team war durch eine Spielpause von Boll nach der Mannschafts-EM in Lissabon sowie den Ausfall von Team-Vizeweltmeister Patrick Franziska (Operation nach Syndesmoseriss) notwendig geworden.

Hier gibt es alles zum Tischtennis

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel