vergrößernverkleinern
Dimitrij Ovtcharov
Dimitrij Ovtcharov und Co. treffen bei der Team-EM auf Spanien, Polen und die Ukraine © Getty Images

Die deutschen Tischtennis-Herren haben bei der Team-Europameisterschaft im russischen Jekaterinburg (25. September bis 4. Oktober) in der Vorrunde eine machbare Aufgabe erwischt.

Die Mannschaft um Dimitrij Ovtcharov und Timo Boll bekommt es in der Gruppe B mit Spanien, Polen und der Ukraine zu tun. Das ergab die Auslosung am Montag.

"Wir sind der klare Favorit und sollten gegen alle gewinnen können, wenn unsere Form stimmt", sagte Herren-Bundestrainer Jörg Roßkopf.

Auch die deuschen Damen sind mit der Auslosung zufrieden. Der Titelverteidiger trifft auf Weißrussland, Tschechien und die Slowakei. Damen-Coach Jie Schöpp ist optimistisch: "Wenn wir unsere Leistung abrufen können, sollten wir die Gruppe überstehen."

In der Vorrunde spielen je 16 Herren- und Damen-Teams zunächst in vier Vierer-Gruppen gegeneinander. Die ersten beiden jeder Gruppe erreichen die Viertelfinals.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel