vergrößernverkleinern
Sehrou Guirassy (r.) ist endgültig beim 1. FC Köln gelandet
Sehrou Guirassy bekommt einen Fünfjahresvertrag beim 1. FC Köln © Getty Images

Der 1. FC Köln verpflichtet nach langen Bemühungen und diversen Querelen den französischen Stürmer Sehrou Guirassy vom OSC Lille. Er erhält einen Fünfjahresvertrag.

Nach einigem Hin und Her hat Fußball-Bundesligist 1. FC Köln den französischen Stürmer Sehrou Guirassy nun doch verpflichtet. Der 20-Jährige kommt vom französischen Erstligisten OSC Lille und erhält in Köln einen Fünfjahresvertrag bis 2021, teilte der FC am Mittwoch mit.

Köln hatte sich seit Längerem in Verhandlungen mit Guirassy befunden, zuletzt war der Transfer jedoch aufgrund einer nicht näher definierten Verletzung des Stürmers ins Stocken geraten.

Nähere Details nannte der Klub nicht, "der 1. FC Köln hat für seinen Neuzugang Sehrou Guirassy die notwendige medizinische Versorgung eingeleitet", hieß es in der Mitteilung des Vereins.

Trainer Peter Stöger beschrieb Guirassy als einen "Zentrumsspieler, der aber auch auf den Außen agieren kann. Er agiert geradlinig mit einem starken Zug zum Tor und ist überzeugend im Abschluss. Wir wollen ihn als jungen Spieler bei uns weiterentwickeln, wir glauben an sein Potenzial", sagte der Coach.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel