vergrößernverkleinern
Pierre-Emile Hojbjerg war zuletzt an Schalke 04 verliehen © Getty Images

Der FC Bayern gibt den Dänen endgültig ab und kassiert eine satte Ablöse. Ein englischer Klub zahlt offenbar 15 Millionen Euro für den 20-Jährigen.

Das Kapitel Pierre-Emile Hojbjerg ist beim FC Bayern Geschichte.

Wie der kicker berichtet, wechselt der Däne zum FC Southampton in die Premier League. Der Deutsche Meister erhält eine satte Ablöse von 15 Millionen Euro.

Der 20-Jährige war zuletzt nach Augsburg und Schalke verliehen, beim FCB hatte er trotz Vertrags bis 2018 keine Zukunft mehr. Für die Münchner absolvierte er insgesamt 25 Pflichtspiele.

Einige Stunden später bestätigte Hojbjergs Berater den bevorstehenden Wechsel des Dänen. "Ja, ich kann bestätigen, dass Pierre nach Southampton wechselt", sagte Ex-Profi Sören Lerby der dänischen Zeitung "Ekstra Bladet"

Bei den "Saints" läuft Höjbjerg in der kommenden Saison in der UEFA Europa League (LIVE im TV auf SPORT1) auf.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel