vergrößernverkleinern
Hal Robson-Kanu kann sich vor Angeboten kaum retten © Getty Images

Dank seiner starken Leistungen bei der EM kann sich Hal Robson-Kanu kaum vor Angeboten retten. Offenbar buhlt auch Englands Sensationsmeister um den walisischen Torjäger.

Gut und günstig: Hal Robson-Kanu zählt zu den begehrtesten Spielern in diesem Sommer. Der Held der Waliser im EM-Viertelfinale gegen Belgien (3:1) ist nach seinem Vertragsende beim englischen Zweitligisten FC Reading vereinslos. 

Kein Wunder, dass sich fortan viele Klubs um die Dienste des 27-jährigen Mittelstürmers reißen. "Ich habe Angebote aus aller Welt", sagte Kanu der britischen Rundfunkanstalt BBC.

Er mache jedoch "kein Geheimnis" daraus, "am liebsten in der Premier League" auflaufen zu wollen. Er lasse sich mit einer Entscheidung aber noch bis zum Turnierende Zeit.

Dieser Wunsch könnte ihm erfüllt werden - von keinem geringeren als dem englischen Sensationsmeister Leicester City.

Video

Wie Sky Sports berichtet, wollen die Foxes Robson-Kanu als Sturmpartner für Jamie Vardy verpflichten. Zudem soll Swansea City an dem Goalgetter interessiert sein.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel