vergrößernverkleinern
Tobias Wahnschaffe (r.) in der Transferwebshow und Oliver Schwesinger im Rahmen von Bundesliga Aktuell führen durch den Transferendspurt auf SPORT1 © SPORT1-Montage: Marc Tirl

München - Am letzten Tag des Transferfensters widmet sich SPORT1 mit Webshow, Facebook Live und Bundesliga Aktuell ausführlich den letzten Entwicklungen auf dem Transfermarkt.

Welcher millionenschwere Transfer geht in letzter Minute noch über die Bühne? Welche Klubs rüsten noch vor Toreschluss auf? Und welche Spieler müssen sich kurzfristig noch einen neuen Verein suchen?

SPORT1 widmet sich am Mittwoch, 31. August, mit einem großen Rundum-Paket dem Geschehen auf dem nationalen und internationalen Transfermarkt.

Zwölf Stunden Livestream auf SPORT1.de

Am letzten Tag des Transferfensters in den größten europäischen Ligen wird auf SPORT1.de und in der SPORT1 App ab 12 Uhr ein zwölfstündiger Livestream zu sehen sein. Via Webshow und Facebook Live bleiben Sie über alle aktuellen Gerüchte und Wechsel auf dem Laufenden.

Moderator Tobias Wahnschaffe wird in der "Transfershow" mit seinen Studiogästen, Experten und SPORT1-Reportern aus den Außenstudios darüber hinaus Einschätzungen zu den aktuellsten Entwicklungen abgeben.

Bundesliga Aktuell im Free-TV

Nicht nur im Webstream, auch im Free-TV hält Sie SPORT1 auf dem neuesten Stand, was die Geschehnisse am letzten Tag des Sommer-Transferfensters angeht.

Bundesliga Aktuell widmet sich in zwei Sendungen um 18.30 Uhr und um 23.30 Uhr mit Moderator Oliver Schwesinger ebenfalls schwerpunktmäßig dem Thema Transfermarkt und fasst jeweils die Entwicklungen des Tages kompakt zusammen.

Wo schließt wann das Transferfenster?

Die Bundesliga-Klubs müssen sich mit ihren Transfers besonders beeilen: Früher als in anderen europäischen Ländern schließt das Transferfenster in Deutschland am Mittwoch bereits um 18 Uhr. SPORT1 gibt einen Überblick, bis wann in den Top-Ligen Spielerwechsel über die Bühne gehen müssen:

  • Deutschland: 31. August, 18.00 Uhr
  • Italien: 31. August, 23.00 Uhr
  • England: 31. August, 23.59 Uhr
  • Spanien: 31. August, 23.59 Uhr
  • Frankreich: 31. August, 23.59 Uhr

Danach gibt es in diesen Ländern nur noch für vertragslose Profis die Möglichkeit, sich einem neuen Verein anzuschließen. Für alle anderen Spieler bleibt dann nur noch ein Wechsel in eine Liga, deren Transferfenster länger geöffnet hat. Dazu gehören unter anderem:

  • Ukraine: 1. September
  • Rumänien: 5. September
  • Tschechien: 8. September
  • Katar: 22. September
  • Argentinien: 9. Oktober
teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel