vergrößernverkleinern
Germany v Finland - International Friendly
Bastian Schweinsteigers nächster Klub könnte in den USA liegen © Getty Images

Die ersten Klubs aus den USA melden Interesse an Bastian Schweinsteiger an. Zwei der drei Teams spielen jedoch noch gar nicht in der Major League Soccer.

Nach der Ausbootung bei Manchester United haben die ersten Klubs aus den USA Interesse an Bastian Schweinsteiger angemeldet.

Wie der US-Sender Univision Deportes berichtet, wollen drei angehende MLS-Teams den Weltmeister verpflichten.

Dabei handelt es sich um Atlanta United, Minnesota United und Chicago Fire. Während Chicago bereits in der MLS spielt, stoßen die beiden anderen Teams ab dem kommenden Jahr hinzu.

Der 32-Jährige hatte zuletzt betont, nicht mehr innerhalb Europas wechseln zu wollen. Realistisch für Schweinsteiger ist deshalb vor allem der Transfer in die USA.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel