vergrößernverkleinern
Arsenal FC v PFC Ludogorets Razgrad - UEFA Champions League
Mesut Özil (l.) überragte zuletzt mit einem Hattrick in der Champions League © Getty Images

Die Gerüchte um einen Abgang von Mesut Özil häufen sich in den vergangenen Monaten. Der CEO des FC Arsenal spricht jedoch Klartext, was Özil und andere Spieler betrifft.

Trotz der sich nach wie vor hinziehenden Vertragsgespräche und des wachsenden Interesses internationaler Top-Klubs ist man sich beim FC Arsenal sicher, langfristig auf die Dienste von Nationalspieler Mesut Özil zählen zu können.

Video

Gunners-CEO Ivan Gazidis stellte auf der Jahreshauptversammlung des Londoner Traditionsvereins am Montag klar, dass man keine Stars verkaufen müsse, sondern vielmehr mit ihnen die Zukunft plane.

"Wir konnten in den vergangenen Jahren immer besser Schlüsselspieler halten, Nachwuchsspieler einbinden und neue Spieler verpflichten. Diese Bilanz möchten wir fortführen", erklärte Gazidis.

Neben Özil (Vertrag bis 2018) will Arsenal mit dem Chilenen Alexis Sanchez einen weiteren Offensiv-Star für die kommenden Jahre an sich binden.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel