vergrößernverkleinern
Bastian Schweinsteiger ist seit Juli mit Tennis-Star Ana Ivanovic verheiratet
Bastian Schweinsteiger hat bei Manchester United offenbar keine Chance mehr © Getty Images

Trotz seiner Rückkehr in den Profikader hat Schweinsteiger bei Manchester United wohl keine Chance mehr. Die Red Devils bieten ihm nun offenbar eine Millionen-Abfindung.

Manchester United möchte Bastian Schweinsteiger angeblich dringend von der Gehaltsliste bekommen.

Laut Sport Bild bietet der Klub von Trainer Jose Mourinho dem Deutschen elf Millionen Euro an, damit dieser einer Vertragsauflösung zustimmt. Bis zu seinem Vertragsende 2018 würde Schweinsteiger jedoch noch 18 Millionen kassieren, müsste also freiwillig auf sieben Millionen verzichten.

Mit dem eingesparten Geld soll der Weltmeister Platz für Verstärkungen machen.

Allerdings wäre eine Vertragsauflösung wohl nicht nach dem Wunsch des 32-Jährigen: Es liegen keine Angebote für Schweinsteiger vor, der Routinier wäre vereinslos.

Bei ManUnited hat der Ex-Nationalspieler wohl trotz seiner Rückkehr ins Profitraining keine Chance mehr. Lediglich bei diversen Verletzungen von Mittelfeldspielern winkt Schweinsteiger die Rückkehr ins Team.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel