vergrößernverkleinern
Holger Badstuber war beim FC Bayern ein Fan-Liebling
Holger Badstubers Vertrag beim FC Bayern läuft aus © Getty Images

Läuft Holger Badstuber in der Rückrunde für den 1. FC Köln auf? Für die Rheinländer sprechen in der Tat einige Details für einen Wechsel.

Wohin wechselt Holger Badstuber?

Der FC Bayern und Trainer Carlo Ancelotti sind bereit, den Abwehrmann im Winter für ein halbes Jahr zu verleihen.

Video

Seitdem ein Wechsel im Raum steht, wird kräftig über Badstubers neuen Klub diskutiert. Manchester City ist in der Verlosung, ebenso wie der Hamburger SV und der VfB Stuttgart. Der Express bringt jetzt zudem den 1. FC Köln ins Spiel.

Eine Variante, die sportlich nicht zwingend auf der Hand liegt. Allerdings, so argumentiert die Zeitung: Die Verantwortlichen beider Klubs hätten ein ausgezeichnetes Verhältnis zueinander - bis in die oberste Vorstandsriege. Ist das womöglich Kölns Trumpf im Badstuber-Poker? 

Tatsächlich könnte der Ex-Nationalspieler bei den Geißböcken die Lücke schließen, die Mergim Mavraj mit seinem Wechsel zum HSV hinterlassen hat - auch wenn es in Sachen Gehalt sicherlich einige Hürden zu überwinden gäbe.

Aus sportlicher Sicht spricht durchaus einiges für diese Variante. Der FC genießt laut Express inzwischen einen "exzellenten Ruf" in Fußball-Deutschland, hat sich durch konsequente Aufbauarbeit bis an die Europapokal-Plätze herangepirscht. Badstuber könnte also in Köln auf sportlich ansprechendem Niveau Spielpraxis sammeln.

Sicher auch ein Verdienst von FC-Manager Jörg Schmadtke, auf den es bei einem möglichen Deal entscheidend ankäme. Wie der Express schreibt, weilt Schmadtke derzeit noch im Urlaub. Möglich, dass die Personalie Badstuber seine erste Aufgabe im neuen Jahr wird.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel