vergrößernverkleinern
VfB Stuttgart v FC Bayern Muenchen - Bundesliga
Pep Guardiola will Joshua Kimmich wohl unbedingt vom FC Bayern München zu Manchester City holen © Getty Images

Pep Guardiola plant bei Manchester City den ganz großen Umbruch. Unter anderem soll sein ehemaliger Schützling Joshua Kimmich weit oben auf seiner Wunschliste stehen.

Pep Guardiola soll bei Manchester City im Sommer den ganz großen Umbruch planen, Berichten zufolge stehen bis zu 18 Spieler vor dem Aus, dafür sollen sechs neue Stars kommen - unter anderem Joshua Kimmich vom FC Bayern München.

Der Nationalspieler soll ganz oben auf Guardiolas Wunschliste stehen, berichtet die Sun. Der Spanier war in seiner Bayern-Zeit großer Förderer von Kimmich, der sowohl als Außenverteidiger als auch im Mittelfeld einsetzbar ist. Als mögliche Ablöse bringt das Blatt rund 46 Millionen ins Spiel.

Unter Guardiolas Nachfolger Carlo Ancelotti kommt Kimmich deutlich weniger zum Einsatz und zeigte sich zuletzt unzufrieden mit seiner Rolle.

Video

Rummenigge plant mit Kimmich

Sein früherer Trainer Ralf Rangnick beschrieb Kimmichs Situation im Volkswagen Doppelpass auf SPORT1 so: "Es ist schwierig. Er hatte einen Trainer, der ihn unbedingt haben wollte, der sich in ihn verliebt hatte. Der letztes Jahr mit ihm richtig gearbeitet und ihn entwickelt hat. Jetzt ist dieser Trainer weg und ein neuer Trainer kommt und ist erfolgreich. Unter ihm spielt er nicht mehr die große Rolle wie letztes Jahr."

Bayern-Boss Karl-Heinz Rummenigge betonte allerdings, man plane fest mit Kimmich. "Wir haben Großes vor mit ihm in der Zukunft. Er wird, das ist ziemlich klar, bei uns Nachfolger von Philipp Lahm", sagte Rummenigge Sky: "Ab der nächsten Saison hat er dann gesicherte Einsatzminuten. So jedenfalls plant es Carlo Ancelotti."

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel