vergrößernverkleinern
Carlos Soler (l.) weckt offenbar Begehrlichkeiten beim FC Bayern © Getty Images

Der FC Bayern denkt offenbar über die Verpflichtung des Spaniers Carlos Soler vom FC Valencia nach. Das 20-jährige Mittelfeld-Juwel hat eine stolze Ausstiegsklausel.

Der FC Bayern hat auf der Suche nach einem Nachfolger für Xabi Alonso offenbar einen jungen Spanier ins Visier genommen.

Wie die in Valencia ansässige Zeitung Levante vermeldet, sind die Münchner an Carlos Soler vom FC Valencia interessiert.

Demnach sollen Scouts des Rekordmeisters, darunter Chefscout Michael Reschke, bereits einige Male bei Spielen des Mittelfeld-Talents im Stadion des spanischen Erstligisten gewesen sein.

Der 20 Jahre alte Soler spielt eine starke Saison. Sein Vertrag läuft noch bis 2018. Bei einem Wechsel in diesem Sommer müssten die Bayern seine Ausstiegsklausel von 30 Millionen Euro bezahlen.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel