vergrößernverkleinern
Claudio Pizarro stand bis Sommer bei Werder Bremen unter Vertrag
Claudio Pizarros Vertrag bei Werder Bremen läuft am Saisonende aus © Getty Images

Bremens Geschäftsführer Sport äußert sich zur Zukunft von Claudio Pizarro und Clemens Fritz. Baumann kündigt zudem Gespräche mit Trainer Nouri an.

Die Zukunft der Routiniers Claudio Pizarro und Clemens Fritz bei Werder Bremen ist weiterhin offen - Geschäftsführer Sport Frank Baumann hofft auf einen Verbleib des Duos.

"Fakt ist, dass Claudio das entscheiden muss. Er ist in einem gewissen Alter, er muss die Lust am Fußball haben. Einen Spieler wie Claudio in den eigenen Reihen zu haben als Vorbild für andere Spieler, ist durchaus interessant", sagte Baumann bei Sky. Beim momentan verletzten Kapitän Fritz sei es die "gleiche Geschichte".

Die Verträge mit den beiden Routiniers laufen am Saisonende aus. Pizarro hatte zuletzt einen Vereinswechsel nicht ausgeschlossen. "Die nächsten Spiele sind entscheidend dafür, was ich machen werde", sagte der 38-Jährige der Kreiszeitung Syke. "Wir sind es als Familie gewohnt, mal hier, mal dort zu sein."

Gespräche mit Nouri nach Klassenerhalt

Was die weitere Zusammenarbeit mit Trainer Alexander Nouri angeht, will Baumann zunächst das Erreichen des Saisonziels Klassenerhalt abwarten.

"Wir sind sehr von ihm überzeugt. Wir haben ihn nicht umsonst in einer sehr schwierigen Zeit zum Trainer gemacht. Wir haben auch in einer sehr schwierigen Situation an ihm festgehalten und sind dafür belohnt worden. Es bleibt dabei, dass wir uns zusammensetzen, wenn wir den Klassenerhalt geschafft haben", sagte Baumann, der zu seiner Vertragsverlängerung mit Nouri tendiere.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel