vergrößernverkleinern
Der 30-Jährige Hamels spielt seit neun Jahren für die Phillies
Der 30-Jährige Hamels spielt seit neun Jahren für die Phillies © getty

Die Philadelphia Phillies hatten in dieser MLB-Saison wenig zu feiern, doch am Labour Day bescherte das Tabellenschlusslicht der East Division (NL) den Fans einen Leckerbissen.

Philadelphia verpasste den Atlanta Braves einen No-Hitter und gewann mit 7:0.

Pitcher Cole Hamels und seine Kollegen Jake Diekman, Ken Giles und Jonathan Papelbon ließen keinen Treffer der Braves zu und feierten den vierten No-Hitter der gesamten MLB-Saison.

Hamel wurde nach sechs Innings aus dem Spiel genommen, nachdem er bereits 108 Pitches für die Phillies abgeliefert hatte.

"Einen No-Hitter mit vier verschiedenen Pitchern hinzubekommen, ist ziemlich schwierig", erklärte Hamels: "Das hat schon etwas dramatisches, immer die richtige Wahl zu treffen. Jeder muss auf den Moment Leistung bringen."

Sportlich ist die Saison für Philadelphia quasi schon gelaufen. Mit 63 Siegen und 74 Niederlagen liegen die Phillies abgeschlagen auf dem letzten Platz ihrer Division.

In der Central Division der National League sicherten sich die St. Louis Cardinals den alleinigen Platz an der Tabellenspitze (DATENCENTER: Ergebnisse und Tabelle).

Mit einem 5:4-Sieg über die Pittsburgh Pirates und der gleichzeitigen 2:4-Pleite der Milwaukee Brewers bei den Chicago Cubs rückt St. Louis (74-63) an die Spitze der Central Division.

Hier gibt es alles zum US-Sport

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel