vergrößernverkleinern
Rajon Rondo (M.) zieht zum Korb
Rajon Rondo (M.) zieht zum Korb © Getty Images

Der bei den Dallas Mavericks um Dirk Nowitzki ausgemusterte Rajon Rondo führt die Sacramento Kings gegen die Los Angeles Lakers zum Sieg. Kobe Bryant gelingt Historisches.

Rajon Rondo kann es noch: In der vergangenen Saison bei den Dallas Mavericks um Dirk Nowitzki noch ausgemustert, zeigte der Point Guard für Sacramento gegen die Los Angeles Lakers eine starke Leistung.

"Der alte Rondo"

Rondo führte die Kings zum 132:114-Sieg über L.A.

Der 29-Jährige, der in Sacramento einen Ein-Jahres-Vertrag für 10 Millionen Dollar unterschrieb, machte 21 Punkte und acht Assists. (Die NBA auf LIVE im TV auf SPORT1 US )

"Das war der alte Rondo", lobte sein Teamkollege Omri Casspi.

Bryant überholt O'Neal

Rondo selbst erklärte: "Ich wollte aggressiver spielen als im letzten Spiel. Das war der Erfolg des Teams, nicht der eines Einzelnen."

21 Punkte wie Rondo und dazu 11 Rebounds für die Kings verbuchte DeMarcus Cousins.

Auf Seiten der Lakers gelang Kobe Bryant Historisches: Der 37-Jährige machte 13 Punkte und zog nach Körben aus dem Feld in der ewigen NBA-Rangliste an Shaquille O'Neal vorbei. Bryant belegt in der Statistik nun Platz fünf.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel