vergrößern verkleinern
Los Angeles Lakers v Orlando Magic
Gilbert Arenas spielte zuletzt von 2012 bis 2013 bei den Schanghai Sharks in China © Getty Images

Los Angeles - Gilbert Arenas würde gerne Kobe Bryants letztes Spiel für die L.A. Lakers sehen. Weil die besten Plätze schon ausverkauft sind, macht er einen kuriosen Vorschlag.

Seit dem Ende der Saison 2013 ist Gilbert Arenas vereinslos. Kein Grund aber für den mittlerweile 34 Jahre alten Point Guard jetzt um einen neuen Vertrag bei den L.A. Lakers zu bitten. Und sei es nur für ein paar Tage.

Der frühere NBA-Star, von 2001 bis 2012 für die Golden State Warriors, Washington Wizards, Orlando Magic und Memphis Grizzlies in der besten Basketballliga der Welt aktiv und dort als Agent Zero bekannt, weil zu seinen Anfängen Kritiker gelästert hatten, er würde in der NBA keinen Punkt erzielen, hat mit einem kuriosen Vorschlag aufgewartet.

...aber bitte nicht neben Roy Hibbert

Wie so viele würde Arenas gerne live im Staple Center dabei sein, wenn Kobe Bryant 1m 13. April 2016 sein letztes Spiel für Lakers in der eigenen Halle absolviert.

Weil aber die besten Plätze seit Wochen schon verkauft sind, kam Arenas nun auf diese Idee: Wenn die Lakers ihn mit einem Zehn-Tages-Vertrag ausstatten würden, könnte er sich Kobes letzten Auftritt von der Bank aus ansehen.

Allerdings stellt Arenas gleich noch ein paar Forderungen. Er würde für den Bankplatz zwar bezahlen, möchte aber unter anderem nicht neben Center Roy Hibbert sitzen, wie er wort- und schimpfwortreich auf Instagram erklärte.

x
Bitte bewerten Sie diesen Artikel