Video

Entwickelt sich da eine neue NBA-Fehde?

Russell Westbrook hat auf den Seitenhieb seines ehemaligen Mitspielers Kevin Durant sehr cool reagiert, dürfte aber innerlich wenig begeistert gewesen sein (Die NBA ab 25. Oktober LIVE im TV auf SPORT1 US ).

"Da ist süß", erklärte Westbrook mit einem süffisanten Lächeln. Durant hatte zuvor eine interessante Begründung für seinen Wechsel von den OKC Thunder zu den Golden State Warriors geliefert.

"Ich bin sehr dankbar, bei einem Team zu spielen, das selbstlos ist und das Spiel in seiner reinsten Form genießt", hatte der Ex-MVP erklärt.

In der gemeinsamen Thunder-Zeit hatte es immer wieder Gerüchte um Unstimmigkeiten zwischen den beiden All-Stars gegeben. Westbrook sah sich in den vergangenen Jahren immer wieder mit Egoismus-Vorwürfen konfrontiert.

"Mein Job ist es, mich um uns zu kümmern. Wir haben ja hier offensichtlich jede Menge egoistische Jungs", konterte Westbrook.

Am 3. November kommt es übrigens zum ersten mit Spannung erwarteten Duell zwischen Thunder und Warriors.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel