vergrößernverkleinern
Stephen Curry (M.) führte die Golden State Warriors zum achten Sieg in Folge
Stephen Curry (M.) führte die Golden State Warriors zum achten Sieg in Folge © Getty Images

Die Warriors setzen ihre Siegesserie fort, vor allem Klay Thompson und Stephen Curry sind von den Pacers nicht zu stoppen. Der MVP trifft sogar aus der eigenen Hälfte.

Die Golden State Warriors haben dank ihrer "Splash Brothers" in der NBA den achten Sieg in Folge gefeiert.

MVP Stephen Curry und Klay Thompson ließen den Indiana Pacers beim überdeutlichen 120:83-Sieg der Warriors nicht den Hauch einer Chance.

Thompson kam am Ende auf 25 Punkte, Curry erzielte 22 Zähler und steuerte darüber hinaus sechs Assists bei. (Ergebnisse und Spielplan der NBA)

Die NBA LIVE im TV auf SPORT1 US und im LIVESTREAM

Ende der ersten Halbzeit verpasste der Point Guard zudem nur um Sekundenbruchteile ein besonderes Kunststück: Mit Ablauf der Zeit traf Curry von der eigenen Dreierlinie in den gegnerischen Korb, war den Ball jedoch knapp zu spät losgeworden.

Dennoch führten die Warriors bereits zur Pause mit 61:42 und konnten so auch einen vergleichsweise ruhigen Abend von Neuzugang Kevin Durant (14 Punkte, 11 Rebounds) verschmerzen.

Ohne die angeschlagenen Paul George, Myles Turner und C.J. Miles war bei den Pacers Rodney Stuckey mit 21 Punkten von der Bank bester Werfer.

Indiana (7-8) rangiert mit nun negativer Bilanz in der Eastern Conference auf Rang sieben, die Warriors (12-2) belegen im Westen Rang zwei hinter den Los Angeles Clippers (13-2). (Alle Tabellen der NBA im Überblick)

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel