NBA - National Basketball Association

NBA Logo

NBA

Dennis Schröder (l) und Russell Westbrook (r.) wollen gegen die Jazz den nächsten Sieg
US-Sport / NBA
Finden die Thunder zurück in die Spur?
NBA: Stress zwischen Jimmy Butler und Blake Griffin - Philadelphia Sixers siegen
US-Sport / NBA
Explosionsgefahr! Hier bringt Butler Griffin auf die Palme
Die Philadelphia Sixers entscheiden das Ost-Duell gegen die Detroit Pistons für sich. Jimmy Butler überzeugt und legt sich mit Pistons-Center Blake Griffin an. mehr »
Jimmy Butler und Joel Embiid harmonieren in der NBA bei den Philadelphia 76ers noch nicht
US-Sport / NBA
Sixers-Zoff droht! Embiid hadert mit Rolle neben Butler
Jimmy Butler ist erst seit 13 Spieler ein Sixer - doch der erste Ärger steht den Philadelphia 76s bereits ins Haus. Joel Embiid hadert mit seiner Rolle. mehr »
Lakers-Spieler LeBron James (r.) spielte lange stark, ehe er im letzten Viertel untertauchte
US-Sport / NBA
"Rookie" LeBron unterliegt Spurs - Deutscher gibt Debüt
LeBron James muss mit den Lakers eine Pleite einstecken. Nach starkem Beginn taucht er unter. Zuvor wird er als Rookie betitelt. Ein Deutscher gibt sein Debüt. mehr »
Das Triple-Double von Russell Westbrook war gegen die Bulls nicht genug
US-Sport / NBA
Trotz Triple-Double von Westbrook - OKC mit bitterer Pleite
Dennis Schröder verliert mit den Oklahoma City Thunder gegen die Chicago Bulls. Ein Finne entscheidet die Partie erst weniger als fünf Sekunden vor dem Ende. mehr »
Nächster Skandal um Rudy Gobert von den Utah Jazz
Nächster Skandal um Rudy Gobert von den Utah Jazz
Ausraster! NBA-Star fegt Tisch leer und fliegt
Nächster Skandal um Rudy Gobert: Kaum auf dem Feld brennen dem Center der Utah Jazz alle Sicherungen durch, rasiert den Anschreibetisch und kann gleich wieder gehen. mehr »
Rudi Gobert rastet beim NBA-Spiel gegen die Houston Rockets aus
US Sport / NBA
Nach drei Minuten! Jazz-Star flippt aus
Nächster Skandal um Rudy Gobert von den Utah Jazz. Der Center verliert nach nicht einmal drei gespielten Minuten die Nerven und wird vom Parkett verwiesen. mehr »

NBA - National Basketball Association

Die National Basketball  ist die höchste Basketball-Spielklasse in Nordamerika und gilt als beste und populärste Basketball-Liga der Welt. Sie setzt sich aus 30 Mannschaften zusammen. Die NBA gehört neben der NFL, MLB und der NHL in den USA zu den sogenannten Big 4, den beliebtesten Ligen.

SPORT1 stellt die wichtigsten Fakten zur NBA vor:

Geschichte der National Basketball Association

Die NBA wurde offiziell am 6. Juni 1946 gegründet. Elf Teams gehörten der damaligen Basketball Association of America an. Nach Übernahme der National Basketball League wurde dann 1949 die NBA geboren.

Mit den Boston Celtics, New York Knicks und den Philadelphia Warriors (jetzt Golden State Warriors) spielen nur drei Teams seit Ligagründung durchgehend in der NBA.

Auf- und Abstiegsprozedere der NBA

Die NBA besteht 30 aus Franchises, wie die Vereine und deren Organisationen in Übersee genannt werden.  Das Erstaunliche dabei aus europäischer Sicht: Keines der Teams läuft am Ende einer Saison Gefahr, den Gang in eine unterklassige Liga antreten zu müssen, da ein klassisches Auf- und Abstiegssystem nicht existiert.

Alle 30 Teams verbleiben nach Saisonende in der Liga. Über eine Aufstockung der Ligateams kann nur die Liga selbst entscheiden.

Der Modus der NBA

Die NBA ist aufgeteilt in zwei Conferences mit je drei Divisionen a fünf Teams. Eastern Conference: Atlantic Division, Central Division und Southeast Division. Western Conference: Northwest Division, Southwest und Pacific Division.

Insgesamt qualifizieren sich die acht besten Teams einer Conference nach jeweils 82 Hauptrundenspielen für die Playoffs. Hier zur NBA-Tabelle!

Die NBA-Playoffs

Mit insgesamt 16 Teams starten die Playoffs mit dem Viertelfinale. Der Bestplatzierte spielt dort gegen den Schlechtplaziertesten seiner Conference - und so weiter: 1 gegen 8, 2 gegen 7, 3 gegen 6, 4 gegen 5.

Unter den vier Siegern spielt auch im Halbfinale jeweils das beste verbleibende Team gegen das schlechteste verbleibende Team. Hier zum Spielplan der NBA!

Die Playoffs werden im Best-of-Seven-Modus ausgetragen. Steht es nach der regulären Spielzeit (60 Minuten) unentschieden, wird das Match immer wieder um 20 Minuten verlängert, bis ein Tor fällt (sudden death). Der Besserplatzierte in der Tabelle hat in Spiel 1 und 2 sowie im eventuellen fünften und siebten Heimrecht.

Die beiden Halbfinale- bzw. Conference-Sieger spielen im Finale um die Larry O'Brien Championship Trophäe, den Pokal für den NBA-Meister.

Rekorde, Statistiken und Co.

Der Dauerbrenner und somit Rekordspieler der NBA-Geschichte ist Robert Parish mit 1611 Spielen. Die meisten davon absolvierte der Center im Trikot der Boston Celtics.

Diese führen auch die Liste der NBA-Champions mit 17 Titeln an.

Bester Korbschütze in der NBA-Geschichte ist Kareem Abdul Jabbar. Er brachte es in seiner fast 30-jährigen Karriere bei den Milwaukee Bucks und Los Angeles Lakers auf 15.837 Punkte.

Aktuelle Stars der NBA

LeBron James (Los Angeles Lakers), Stephen Curry, Kevin Durant (beide Golden State Warriors), James Harden (Houston Rockets), Russell Westbrook (Oklahoma City Thunder), Kyrie Irving (Boston Celtics), Giannis Antetokounmpo (Milwauukee Bucks).

Aus deutscher Sicht sind Dirk Nowitzki von den Dallas Mavericks und Dennis Schröder von den Oklahoma City Thunder die bekanntesten Spieler.