vergrößernverkleinern
Paul Zipser erzielte fünf Punkte in 15 Minuten
Paul Zipser erzielte fünf Punkte in 15 Minuten © Getty Images

Paul Zipser steht bei den Chicago Bulls zum zweiten Mal in der Startformation. Der Rookie bleibt dabei eher blass, kann aber gegen Memphis einen Sieg feiern.

Rookie Paul Zipser hat in der NBA mit den Chicago Bulls seinen ersten Sieg als Starter gefeiert.

Bei den Memphis Grizzlies gewann das Team um den 22-Jährigen 108:104, für Zipser war es der zweite Einsatz in der ersten Fünf des sechsmaligen Meisters. Der frühere Münchner kam in Abwesenheit von Dwyane Wade in 15 Minuten auf fünf Punkte und zwei Rebounds, leistete sich aber auch drei Ballverluste (Ergebnisse und Spielplan).

(Die NBA LIVE im TV auf SPORT1 US)

Zu den Matchwinnern avancierten Doug McDermott und Jimmy Butler. McDermott erzielte mit 31 Punkten eine Karrierebestleistung, Butler erzielte 26 Sekunden vor dem Ende den vorentscheidenden Korb zum 106:104.

Chicago liegt zur Saisonmitte mit jeweils 21 Siegen und Niederlagen im Osten auf dem achten und damit letzten Playoff-Platz (Die Tabellen der NBA). Zipser hat in seiner noch jungen NBA-Karriere zwölf Spiele absolviert und kam im Schnitt auf 8,9 Minuten Einsatzzeit und 1,3 Punkte.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel