vergrößernverkleinern
Tony Parker erzielte 27 Punkte
Tony Parker erzielte 27 Punkte © Getty Images

San Antonio zieht in den NBA-Playoffs in die nächste Runde ein. Im Thriller in Spiel sechs ringen Kawhi Leonard & Co. die Grizzlies nieder. Houston wartet.

Die San Antonio Spurs sind in den NBA-Playoffs 2017 in die nächste Runde eingezogen (Ergebnisse und Spielplan).

Das zweitbeste Team der regulären Saison eliminierte die Memphis Grizzlies durch einen 103:96-Auswärtssieg in Spiel sechs. San Antonio gewann die Serie mit 4:2 und trifft nun auf die Houston Rockets, die sich mit 4:1 gegen die Oklahoma City Thunder durchgesetzt hatten.

Kawhi Leonard war mit 29 Punkten einmal mehr bester Werfer der Spurs. Auch Tony Parker (27) und LaMarcus Aldridge (17 und 12 Rebounds) trumpften auf. Vor allem Parker, der elf von 14 Würfen verwandelte, war ein entscheidender Faktor und wurde sogar von Schauspieler Samuel L. Jackson gefeiert. Mike Conley (26 Zähler) hielt auf Memphis' Seite dagegen (Die NBA LIVE im TV auf SPORT1 US).

Ein wichtige Rolle spielten auch die Offensivrebounds, San Antonio kam immer wieder zu zweiten Chancen.

Alle Highlights aus der NBA gibt es ab sofort wöchentlich in "Fastbreak - Dein NBA Week Pass". Das einzige NBA-Magazin im deutschen Fernsehen

30 Sekunden vor Schluss ging Conley beim Stand von 94:100 drei mal an die Freiwurflinie. Der Point Guard verfehlte allerdings den dritten Versuch - und im Gegenzug machte Parker mit einem unbedrängten Layup endgültig den Deckel drauf.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel