Video

Die Toronto Raptors jubeln bei den Milwaukee Bucks und gleichen in der Serie "best-of-seven" aus. Topscorer der Partie war wieder einmal DeMar DeRozan.

Die Toronto Raptors haben sich im vierten NBA-Playoff-Match gegen die Milwaukee Bucks mit 87:76 durchgesetzt.

Die NBA-Playoffs in der Übersicht

In einer umkämpften Partie führte Top-Scorer DeMar DeRozan seine Raptors durch 33 Punkte fast im Alleingang zum Sieg. Sein Team konnte sich während der gesamten Partie behaupten und gab die Führung in keinem Viertel aus der Hand. Der Österreicher Jakob Pöltl kam aufseiten der Raptors erstmals nicht zum Einsatz.

Milwaukees bester Werfer Tony Snell kam auf 19 Punkte. Superstar Giannis Antetokounmpo blieb mit 14 Punkten bei nur sechs von 19 verwandelten Würfen unter seinem gewohnten Niveau.

Durch den Erfolg gleichen die Kanadier in der Best-of-seven-Serie zum 2:2 aus. Das nächste Spiel findet am 25. April um 1 Uhr in Toronto statt.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel