vergrößernverkleinern

Zwei Spiele, zweimal 472 Yards zugelassen - inakzeptabel für die Atlanta Falcons.

Dazu als einziges Team der NFL nach zwei Spieltagen ohne Quarterback-Sack.

Die Probleme Atlantas sind offensichtlich und der einzige Saisonsieg gegen die New Orleans Saints war auch alles andere als überzeugend.

Damit stehen die Falcons im dritten Spiel bereits und Zugzwang und können froh sein, dass es gegen den Division-Rivalen aus Tampa Bay geht (2.20 Uhr LIVE im TV auf SPORT1 US).

Denn die Buccaneers sind in der NFC South noch einen Tick schlechter gestartet und verloren zum Auftakt beide Partien.

Schnell werden die Erinnerungen an die vergangene Saison wach, als Tampa Bay sogar die ersten acht Duelle in Serie verloren hatte.

Der neue Trainer Lovie Smith sieht die Probleme vor allem in der Defensive, die zum Saisonstart durch schwere Verletzungen geschwächt wird.

Pro-Bowl-Verteidiger Gerald McCoy fehlt mit einer gebrochenen Hand, Linebacker Mason Foster ist an der Schulter verletzt.

Tampa-Coach Smith scheint jedenfalls bestens auf die Falcons vorbereitet.

Denn neben dem üblichen Scouting nutzte der Trainer auch die NFL-Doku-Sendung "Hard Knocks" (wöchentlich auf SPORT1 US), in der die Preseason der Falcons im TV gezeigt wurde.

Hier gibt es alles zum US-Sport

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel