vergrößernverkleinern
Mark Nzeocha von den Dallas Cowboys
Mark Nzeocha wurde im NFL-Draft 2015 an der 236. Stelle ausgewählt © twitter.com/dallascowboys

Die Dallas Cowboys setzen den deutschen Rookie Mark Nzeocha auf die Verletztenliste. Damit verpasst er die ersten sechs Spieltage. Dann wird eine Entscheidung fällig.

Mark Nzeocha muss noch etwas länger auf sein Debüt in der NFL warten.

Der deutsche Rookie wurde von den Dallas Cowboys auf die sogenannte "Non Football Injury" Liste gesetzt. Damit darf er an den ersten sechs Spieltagen der neuen Saison nicht eingesetzt werden. (NFL-Tagebuch von Mark Nzeocha)

Nzeocha hatte sich im Oktober 2014 am College für Wyoming einen Kreuzbandriss zugezogen, wurde aber von den Cowboys im Draft 2015 trotzdem in der siebten Runde ausgewählt.

Während der Vorbereitung konnte der 25-jährige Linebacker bisher nur individuell trainieren. Durch die Entscheidung zählt Nzeocha nicht zum aktiven Kader, der alljährlich zum 1. September auf 75 und vor dem Start auf 53 Spieler reduziert werden muss.

Nach der sechsten NFL-Woche können die Cowboys entscheiden, wie es weitergeht. Aufnahme in den Kader, Verschiebung in die Practice Squad, dauerhafter Verbleib auf der Verletztenliste oder Entlassung sind dann die Optionen für das Team.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel