vergrößernverkleinern
Colin Kaepernick
Colin Kaepernick bekommt eine neue Chance als Starter © Getty Images

Die Fans hatten es bereits beim vergangenen Spiel gegen die Arizona Cardinals gefordert. Jetzt bestätigt es Coach Chip Kelly: Colin Kaepernick startet gegen die Buffalo Bills.

NFL-Quarterback Colin Kaepernick darf wieder von Beginn an ran.

Vor dem Duell mit den Buffalo Bills in Woche 6 bestätigte 49ers-Coach Chip Kelly, dass der 28-Jährige den Starter-Job erhält. "Wir müssen in der Offensive mit dem Ball besser werden. Deshalb haben wir uns so entschieden", erklärte Kelly.

Nach dem 21:33 gegen die Arizona Cardinals, der vierten Niederlage im fünften Spiel, hatte Kelly angekündigt, über Veränderungen nachzudenken. Auch auf der Quarterback-Position. Kaepernick hatte in der vergangenen Saison seine Rolle als Stammspieler verloren und war danach auf der Verletztenliste gelandet.

San Franciscos bisheriger Starter-Quarterback Blaine Gabbert wurde gegen die Cardinals gleich siebenmal gesackt und warf zwei Interceptions. Schon während der Partie hatten zahlreiche Zuschauer damit begonnen, nach Kaepernick zu rufen: "We want Kap, we want Kap".

Kaepernick hat mit seinem Hymnen-Prostet in den USA für Aufsehen gesorgt. Immer wieder, wenn die amerikanische Nationalhymne ertönt, kniet Colin Kaepernick nieder und schweigt.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel