Video

Zlatan Ibrahimovic traut sich zu, auch in der NFL eine tragende Rolle einnehmen zu können. Ein Ex-NFL-Profi sieht das zumindest wegen Ibras mentaler Fähigkeiten ähnlich.

Der Super Bowl 2017 (Mo., ab 0.30 Uhr LIVE und im Originalkommentar bei DAZN) macht auch vor Manchester United und Zlatan Ibrahimovic nicht Halt. Der Stürmer traf sich für Manchesters Klubkanal mit dem früheren NFL-Star Osi Umenyiora, der ein großer Fan des Schweden ist.

Ibrahimovic stellte erneut sein großes Selbstbewusstsein unter Beweis. Auf Umenyioras Frage, ob und auf welcher Position er in der NFL spielen könne, antwortete Ibrahomovic lächelnd: "Ich denke schon. Ich wäre der Mann, der den Unterschied macht."

Umenyioras Vorschlag, als Wide Receiver zu agieren, fand er passend - auch wenn seine fußballerischen Fähigkeiten am ehesten als Kicker zur Geltung kommen würden. "Ich wäre der, den Ball fängt. Ich wäre nicht so schnell, aber ich wäre wie ein Bulle und würde durch alle durchrennen", sagte Ibrahimovic.

Umenyiora würde ihm das von den psychischen Fähigkeiten durchaus zutrauen. "Er hat die Toughness und die Mentalität eines NFL-Spielers", sagte der zweimalige Super-Bowl-Gewinner: "Er ist ein Wettkämpfer und ein Anführer."

Auch sonst schwärmte Umenyiora von seinem Gegenüber. "Zlatan hat mich durch eine schwierige Phase meines Lebens gebracht", erinnerte er sich an seine Verletzung im Jahr 2008: "Ich habe den ganzen Tag FIFA gespielt - mit Zlatan bei Inter. Ich habe mich in ihn verliebt und seine Karriere seitdem verfolgt."

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel