vergrößernverkleinern
Thomas Greiss ließ nur zwei von 24 Torschüssen passieren
Thomas Greiss ließ nur zwei von 24 Torschüssen passieren © Getty Images

Die New York Islanders mit Thomas Greiss siegen im dritten Spiel zum ersten Mal. Der deutsche Torwart hält stark. Das Team eines andere Deutschen verliert dagegen erneut.

Der deutsche Eishockey-Torhüter Thomas Greiss hat mit den New York Islanders den ersten Saisonsieg in der NHL eingefahren.

Der 29-Jährige gewann mit seinem neuen Team nach zwei Niederlagen gegen den Titelverteidiger Chicago Blackhawks 4:2 gegen die Winnipeg Jets. Dabei entschärfte Goalie Greiss 22 von 24 Schüssen auf das Islanders-Tor.

Ohne den am Rücken verletzten Nationalspieler Dennis Seidenberg warten die Boston Bruins derweil weiter auf das erste Erfolgserlebnis.

Der sechsmalige Stanley-Cup-Sieger unterlag in eigener Halle Vize-Meister Tampa Bay Lightning mit 3:6 und kassierte die dritte Niederlage im dritten Spiel.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel