vergrößernverkleinern
New York Islanders v Tampa Bay Lightning - Game Five
Thomas Greiss konnte das Aus der New York Islanders nicht verhindern © Getty Images

Für Thomas Greiss und seine New York Islanders sind die NHL-Playoffs gelaufen. Der deutsche Goalie kann eine klare Schlappe gegen Tampa Bay nicht verhindern.

Torhüter Thomas Greiss und die New York Islanders sind im Play off-Viertelfinale der NHL ausgeschieden.

Im fünften Spiel unterlag das Team um den Füssener bei Tampa Bay Lightning mit 0:4 und verlor die best-of-seven-Serie 1:4. 

Greiss stand bei der Niederlage die volle Spielzeit über auf dem Eis und kam auf 21 abgewehrte Schüsse.

Die Tore für die Hausherren erzielten Victor Hedman (14. und 25.), Brian Boyle (19.) und Nikita Kucherov (45.).

Im Halbfinale trifft die die Mannschaft aus Florida nun auf den Sieger des Duells zwischen den Washington Captials und den Pittsburgh Penguins.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel