vergrößernverkleinern
Tom Kühnhackl
Tom Kühnhackl feierte mit Pittsburgh einen Auftaktsieg © Getty Images

Nationalspieler Tom Kühnhackl startet mit den Pittsburgh Penguins erfolgreich in die neue Saison. Für Dennis Seidenberg und Korbinian Holzer läuft es weniger rund.

Eishockey-Nationalspieler Tom Kühnhackl ist mit dem NHL-Champion Pittsburgh Penguins erfolgreich in die neue Saison gestartet. (Die NHL auch in der neuen Saison LIVE auf SPORT1 US)

Noch ohne den wegen einer Gehirnerschütterung pausierenden Superstar Sidney Crosby siegte der Titelverteidiger zum Auftakt 3:2 gegen die Washington Capitals, bei denen der deutsche Ersatz-Torhüter Philipp Grubauer wie erwartet nicht zum Einsatz kam.

Kühnhackls Nationalmannschafts-Kollege Dennis Seidenberg kassierte mit den New York Islanders derweil eine 3:5-Niederlage im Stadtderby bei den New York Rangers.

Während Verteidiger Seidenberg dabei insgesamt 17:42 Minuten für die Islanders auf dem Eis stand, saß Torhüter Thomas Greis nur auf der Bank. Ebenfalls ohne Einsatz blieb Korbinian Holzer bei der 2:4-Pleite der Anaheim Ducks bei den Dallas Stars.

Am Vortag hatte Leon Draisaitl mit den Edmonton Oilers einen gelungenen Start in die neue Spielzeit hingelegt. Mit dem fünfmaligen Stanley-Cup-Sieger hatte der 20-Jährige die Calgary Flames 7:4 bezwungen. Draisaitl gab dabei den Assist zum 1:0.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel