vergrößernverkleinern
Die polnische Nationalmannschaft ist bei der WM noch ohne Satzverlust
Die polnische Nationalmannschaft ist bei der WM noch ohne Satzverlust © getty

Polen hat bei der Volleyball-WM im eigenen Land auch das zweite Spiel der Vorrunde gewonnen.

Der Vize-Weltmeister von 2006 setzte sich in Breslau gegen Australien souverän mit 3:0 (25:17, 25:19, 25:22) durch.

In der Gruppe A hatten die Gastgeber am Samstag vor der Rekordkulisse von 61.500 Zuschauern im Warschauer Nationalstadion bereits ohne Mühe 3:0 gegen Serbien gesiegt.

Unterdessen kassierte World-League-Sieger USA die erste Niederlage des Turniers.

Die Amerikaner mussten sich dem Iran mit 2:3 (23:25, 19:25, 25:19, 25:18, 15:17) geschlagen geben. Die Iraner feierten überraschend bereits ihren zweiten Erfolg in Gruppe D.

Die deutsche Mannschaft will am Mittwoch in Kattowitz gegen Vizeweltmeister Kuba den ersten Sieg einfahren.

Das Team von Bundestrainer Vital Heynen hatte zum Start deutlich mit 0:3 gegen Titelverteidiger Brasilien verloren.

Die Auswahl des Deutschen Volleyball-Verbandes (DVV) strebt in Polen den Gewinn einer Medaille an.

Alles zum Volleyball

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel