vergrößernverkleinern
IBU Biathlon World Championships - Men's and Women's Pursuit
Erik Lesser genießt seine Gldmedaille bei der Biathlon-WM in Kontiolahti © Getty Images

Zweitligist FC Erzgebirge Aue gratuliert Erik Lesser zu seinem Gold-Coup bei der Biathlon-WM in Kontiolahti. Sein Jubel macht Trainer Tomislav Stipic "wahnsinnig stolz".

Der FC Erzgebirge Aue ist stolz auf einen seiner größten Fans.

Der Zweitligist ließ es sich nicht nehmen, Erik Lesser für seinen Weltmeistertitel in der Verfolgung bei der Biathlon-WM in Kontiolahti zu gratulieren (Biathlon-WM: Zeitplan und Ergebnisse).

"Auch von uns aus dem gesamten Veilchen-Lager die allerherzlichsten Glückwünsche für Erik, der damit ganz Großes geleistet hat! Es berührt uns und macht uns wahnsinnig stolz, wenn Erik in einem für sich persönlich so wichtigen Augenblick in Gedanken auch bei uns ist und an den FC Erzgebirge Aue denkt", sagte Cheftrainer Tomislav Stipic bei SPORT1.

Lesser hatte nach Rang fünf im Sprint die Konkurrenz im Jagdrennen überflügelt und auf der Zielgeraden mit den überkreuzten Armen gejubelt - ein Verweis auf die gekreuzten Hämmer der Bergleute und die Tradition des sächsischen Vereins.

Am Donnerstag (ab 17.15 Uhr im LIVETICKER) geht Lesser im WM-Einzel wieder auf Medaillenjagd. Nicht nur im Erzgebirge werden sie dann erneut mitfiebern.

"Für die restlichen Wettkämpfe geben wir Erik unsere allerbesten Wünsche mit auf den Weg. Und demnächst gibt es hoffentlich auch mal ein Wiedersehen bei uns im Sparkassen-Erzgebirgsstadion. Alles Gute, Erik!", ergänzte Stipic.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel