vergrößernverkleinern
FC Schalke 04, Borussia Dortmund, BVB, U19, Halbfinale, Bundesliga
Ahmet Kutucu gilt als große Nachwuchshoffnung des FC Schalke © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Ahmet Kutucu steht vor seinem Profi-Debüt in der ersten Mannschaft des FC Schalke. Doch noch vor seinem ersten Einsatz sorgt der Youngster für Aufregung.

Ahmet Kutucu gilt als die große Nachwuchshoffnung im Sturm des FC Schalke 04 - und er wird eigentlich bitter benötigt.

Mit Breel Embolo, Franco di Santo, Steven Skrzybski und Guido Burgstaller fallen mehrere Angreifer teilweise langfristig aus. Zudem ist Cedric Teuchert noch lange nicht bei 100 Prozent. 

Wie gut, dass zumindest in der U19-Bundesliga ein Knipser das Trikot der Schalker trägt. Kutucu war in zehn Saisonspielen schon neunmal erfolgreich.

Anzeige

Als Belohnung wurde er von Domenico Tedesco für das Champions-League-Spiel gegen Lokomotive Moskau nominiert (Champions League: FC Schalke - Lokomotive Moskau, Di. ab 18.55 Uhr im LIVETICKER, alle Infos ab 20.30 Uhr im Fantalk LIVE im TV auf SPORT1).

Tedesco: "Kutucu charakterlich tiptop und sehr gewachsen"

"Ahmed ist schon letztes Jahr aufgefallen. Er ist ein torgefährlicher Spieler mit einem guten Abschluss, er bringt sich immer wieder in die Abschlusssituationen, hat eine gute Ballführung", lobte Schalkes Trainer Tedesco auf der Pressekonferenz in Moskau

"Er will den Ball immer haben, das ist grundsätzlich eine Tugend, die uns gut gefällt. Er kann auch auf der Acht richtig gute Sachen machen, als Verbindungsspieler. Charakterlich tiptop, er ist jemand, der im letzten Jahr sehr gewachsen ist. Aufgrund der Situation glauben wir, dass er die Möglichkeit hat, sich die eine oder andere Spielminute zu erarbeiten."

Trotz der Lobeshymne seines Trainers sorgt Kutucu aber schon vor seiner ersten Einsatzminute als Profi für Aufregung.

ANZEIGE: Jetzt das Trikot von Schalke 04 kaufen - hier geht es zum Shop!

Van der Vaart: "Kaum einer kann den Ball stoppen"

Was war passiert? Am Sonntag hatte Rafael van der Vaart harte Kritik an der Leistung der Schalker Spieler im Derby gegen Borussia Dortmund geübt.

ANZEIGE: Champions League LIVE bei DAZN - jetzt kostenlosen Probemonat sichern!

"Bei Schalke kann kaum einer den Ball stoppen und weiterspielen. Das finde ich erschreckend", sagte der ehemalige Mittelfeldspieler des Hamburger SV bei Sky.

Und wie reagierte Kutucu? Der drückte auf Instagram auf den "Gefällt-mir-Button" unter dem van-der-Vaart-Zitat, das seine Mannschaftskollegen heftig attackiert.

Dieser Zitat markierte Kutucu mit "Gefällt mir"
Dieser Zitat markierte Kutucu mit "Gefällt mir" © Instagram / SPORT1

Kutucu erklärt sich

Am Abend äußerte sich Kutucu zu den daraus entstandenen Schlagzeilen. "Hey Leute, ich habe leider eine Aussage von van der Vaart geliked, die ich nicht liken wollte", erklärte sich Kutucu.

Er habe "nur Schalke gelesen, weil Schalke blau hervorgehoben war. Ich hatte die Aussage nicht gelesen und entschuldige mich für den vorschnellen Like und das ausgelöste Missverständnis."

Nächste Artikel
previous article imagenext article image