vergrößernverkleinern
Benjamin Stambouli verletzte sich im Derby gegen den BVB
Benjamin Stambouli verletzte sich im Derby gegen den BVB © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Der FC Schalke 04 muss in den kommenden Wochen auf Benjamin Stambouli verzichten. Der Abwehrspieler zieht sich einen Bruch des Fußwurzelknochens zu.

Bundesligist Schalke 04 muss in den kommenden Wochen auf Benjamin Stambouli verzichten.

Der Innenverteidiger der Königsblauen erlitt beim 0:0 im Derby gegen Borussia Dortmund am vergangenen Samstag einen Bruch des Fußwurzelknochens am rechten Fuß. "Wir sehen die Chance, dass er noch vor der Winterpause wieder zum Einsatz kommen kann", sagte Trainer David Wagner. 

Die Verletzung zog sich Stambouli in der 20. Minute bei einem Zweikampf mit Dortmunds Achraf Hakimi zu. "Wir haben super Alternativen auf allen Position, dementsprechend werden wir auch diese Lücke füllen", sagte Wagner.

Anzeige

DFB-Pokal LIVE im Free-TV: VfL Bochum - FC Bayern München am Dienstag ab 18.00 Uhr LIVE im TV auf SPORT1 und im STREAM

Je nach Heilungsverlauf besteht die Chance, dass der Vizekapitän der Knappen vor Ende des Kalenderjahres noch einmal zum Einsatz kommt.

Am Dienstag muss Schalke in der zweiten Runde des DFB-Pokals bei Zweitligist Arminia Bielefeld ran (DFB-Pokal, 2. Runde: Arminia Bielefeld - FC Schalke 04, Dienstag ab 20.45 Uhr im LIVETICKER).

Neuhaus: "Wir sind der Außenseiter"

Bielefeld-Trainer Uwe Neuhaus sieht vor dem Duell die Kräfteverhältnisse klar verteilt.

"Ein Bundesligist hat keine Schwächen", betonte der Ex-Profi. "Schalke hat eine aggressive Spielweise, die den Gegner nicht zur Ruhe kommen lässt. Ihr Spielstil ist zwar aufwendig, aber auch sehr effektiv. Wir werden versuchen, spielerische Lösungen zu finden."

Meistgelesene Artikel

Schalke sei klarer Favorit, "wir sind der Außenseiter. Eine Überraschung ist aber möglich, allein weil es der DFB-Pokal ist", äußerte der Coach der Ostwestfalen. Sein Team sei "sehr gut drauf und haben ein gutes Gefühl. Trotzdem überschätzen wir uns nicht", so Neuhaus. Sein Ziel sei es, "dass die Zuschauer unabhängig vom Ergebnis zufrieden nach Hause gehen".

Arminia-Profi Cebio Soukou ergänzte: "Wir freuen uns riesig auf das Spiel und werden es genießen. Das ganze Team wird alles in die Waagschale werfen und dann schauen wir, was am Ende für ein Ergebnis steht."

Nächste Artikel
previous article imagenext article image