vergrößernverkleinern
Der THW Kiel bezwang im letzten Heimspiel der HBL-Saison den TVB Stuttgart
Der THW Kiel bezwang im letzten Heimspiel der HBL-Saison den TVB Stuttgart © Getty Images
teilenE-MailKommentare

Die Zebras setzen sich im letzten Bundesliga-Heimspiel gegen Stuttgart am Ende klar durch. Die Entscheidung fällt erst zu Mitte der zweiten Halbzeit.

Der THW Kiel hat sich mit einem knappen Sieg im letzten Bundesliga-Heimspiel versöhnlich von den Fans verabschiedet.

Gegen den TVB Stuttgart feierten die Zebras einen am Ende standesgemäßen 31:25 (13:11)-Erfolg und festigten damit Platz fünf.

Zum Abschluss muss der THW, der bereits fix für den EHF-Cup qualifiziert ist, am Sonntag (ab 15 Uhr im LIVETICKER) bei GWD Minden antreten. 

Gegen den Tabellen-14. aus Stuttgart taten sich die Kieler lange schwer. Selbst eine 8:3-Führung nach einer Viertelstunde verlieh dem Team von Trainer Alfred Gislason keine Sicherheit. Die Gäste schafften den 9:9-Ausgleich und blieben bis weit in die zweite Halbzeit hinein in Schlagdistanz.

Erst beim Stand von 20:19 gelang Kiel ein vorentscheidender Drei-Tore-Lauf, auf den Stuttgart keine Antwort mehr fand.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image