Hockey-Frauen im EM-Halbfinale

Hockey-Frauen im EM-Halbfinale

Die deutschen Hockey-Frauen sind mit einem souveränen Sieg ins EM-Halbfinale eingezogen und haben damit ihr WM-Ticket gelöst.
Deutschland gewinnt gegen Italien mit 4:0
Deutschland gewinnt gegen Italien mit 4:0
© AFP/SID/MITCHELL LEFF
. SID
von SID
am 9. Juni

Die deutschen Hockey-Frauen sind mit einem souveränen Sieg als Gruppenerste ins EM-Halbfinale eingezogen und haben damit ihr WM-Ticket gelöst. (NEWS: Alles zu den Olympischen Spielen)

Die Mannschaft von Bundestrainer Xavier Reckinger siegte zum Vorrundenabschluss in Amstelveen ungefährdet mit 4:0 (1:0) gegen Italien. Mit dem Halbfinaleinzug bei der EM ist das deutsche Team sicher für die WM-Endrunde 2022 in Spanien und den Niederlanden qualifiziert.

"Unser Teamspirit ist super, egal, wer auf dem Platz steht. Wir kämpfen immer füreinander. Wir freuen uns schon auf das nächste Spiel", sagte Amelie Wortmann, die zur Spielerin des Spiels ernannt wurde.

Die 18-jährige Jette Fleschütz brachte die Auswahl des Deutschen Hockey-Bundes (DHB), die seit ihrem Triumph 2013 auf ihren dritten EM-Titel wartet, sehr früh mit 1:0 in Führung (4.). Gegen das harmlose Schlusslicht verwaltete die deutsche Auswahl das Spielgeschehen in der Folge, ohne wirklich gefährlich zu werden.

Nach der Halbzeitpause traf Charlotte Stapenhorst zum beruhigen 2:0 (33.). Nike Lorenz und Amelie Wortmann machten mit ihren Treffern zum 3:0 und 4:0 den Halbfinaleinzug klar. 

Im Semifinale trifft die deutsche Auswahl am Freitag auf Spanien. Die EM dient als Generalprobe für die Olympischen Spiele in Tokio (23. Juli bis 8. August).