Anzeige
Home>Radsport>Tour de France>

Acht Episoden: Netflix verfilmt die Tour 2022

Tour de France>

Acht Episoden: Netflix verfilmt die Tour 2022

Anzeige
Anzeige

Nach F1: Netflix verfilmt Mega-Event

Nach F1: Netflix verfilmt Mega-Event

Nach der Formel 1 nun die Tour de France: Der Streamingdienst Netflix widmet sich mit einer eigenen Doku-Reihe dem nächsten großen Sportereignis.
Nächstes Jahr auf Netflix: Die Tour de France
Nächstes Jahr auf Netflix: Die Tour de France
© AFP/POOL/SID/YOAN VALAT
SID
SID
von SID

Nach der Formel 1 nun die Tour de France: Der Streamingdienst Netflix widmet sich mit einer eigenen Doku-Reihe dem nächsten großen Sportereignis.

Die diesjährige Frankreich-Rundfahrt (1. Juli bis 24. Juli) wird zum Aufhänger einer Serie, die acht Episoden umfassen und im ersten Halbjahr 2023 erscheinen soll. Das teilten Netflix und der Tour-Veranstalter A.S.O. mit.

Der Zuschauer solle einen Einblick erhalten, welche Herausforderung die Tour für die Fahrer darstellt, "mit Blick auf die Leiden, das an die Grenzen gehen und den Teamgeist", sagte Managing Director Yann Le Moenner von A.S.O.: "Dieses Projekt ist Teil unseres Plans, mit unserem Sport ein noch größeres Publikum zu erreichen."

Die Dreharbeiten laufen schon

Insgesamt acht Teams werden schon in den Monaten vor der Rundfahrt begleitet, darunter auch der deutsche Rennstall Bora-hansgrohe mit Maximilian Schachmann und Nils Politt. Die Dreharbeiten laufen seit März und erstrecken sich bis zum Ende der Tour.

Netflix arbeitet für die Dokumentation mit der öffentlich-rechtlichen TV-Anstalt France Televisions zusammen. Produziert wird die Serie vom Joint Venture Quadbox, an dem auch die Macher der Formel-1-Dokumentation Drive to Survive beteiligt sind.